Triathlon Coach Roy Hinnen

Deutsch   english

Roy Hinnen News sind für den Ausdauersportler. Hier findest du Gedanken und Ideen von Roy Hinnen, bevor sie irgendwo anders veröffentlicht werden.
30 Jahre Triathlon Erfahrung, PB IRONMAN 8.35h, 5 x Schweizer Meister, Autor von TRIATHLON TOTAL,Veganer, ZEN-Praktizerender und Life-Coach.


Feedback RunFormel von Roy Hinnen


RunFormel
Abwechslung beim Speedtraining mit RunFormeln

Klassisches Tempotraining für Läufer umfasst pro Woche zwei Tempoeinheiten, einmal 4-6 1k Intervalle und einmal einen Tempolauf über 10k. Was hier jedoch fehlt, ist die Abwechslung an Intensität im Tempobereich und der Rhythmuswechsel. Deshalb habe ich die Intervalleinheit durch LaktatPush, LaktatPull, StaminaRace und EnduranceRace Einheiten erweitert. Eine Woche 1k Intervalle, die nächste eine RunFormel. Der 10k Lauf bleibt weiter als zweite Tempoeinheit im Programm.
6x1k Einheiten sind brügelhart, RunFormeln dagegen mental besser zu ertragen, weil unterschiedliche Bereiche gelaufen wird. Aber man sollte sich nicht täuschen, gegen Ende muss man genauso beissen. Aber wer seine aktuelle 10k Bestzeit für die Berechnung des Tempos nimmt, sollte die Einheiten gut meistern können.
RunFormeln eignen sich auch, wenn man einen harten Tempoblock einbaut. So habe ich innerhalb von acht Tagen vier Tempoeinheiten absolviert: einen 10k Wettkampf, zwei unterschiedliche RunFormeln und einen 10k Tempolauf. Da jubelt das Laktat!

Dank einer Langlaufwoche im Winter und einem verletzungsfreien Frühjahrstraining habe ich dieses Jahr die besten Werte seit vier Jahren. Ein wichtiges Element sind für mich die RunFormeln. Sie helfen mir, mental nicht durch monotone Intervalltrainings auszubrennen, verteilen die Intensität über unterschiedliche Bereiche, wirken einem Übertraining entgegen und wichtig: sie vermitteln Lauffreude. Try it too!

Zu der Runformel;







EILANFRAGE - Feedback RunFormel von Roy Hinnen
   
Name:
E-Mail:
Telefonnummer:
Betreff:
Text:
 
    ausdrucken    bearbeiten    per Email versenden